Der Zeitplan zur Stuten- und Wallachleistungsprüfung im „I. Durchgang“ ist online.

Hier finden Sie den Zeitplan zur Stuten- und Wallachleistungsprüfung im „I. Durchgang“ (vom 15. Mai bis 04. Juni 2015)

in Neustadt (Dosse) - Hengstprüfungsanstalt.

ZEITPLAN als PDF

Weitere Informationen finden Sie hier: Leistungsprüfungen

Pferde haben kein Lampenfieber

Forschung in Neustadt und Wien bietet nicht nur Fachleuten immer wieder Überraschungen.
Am vergangenen Freitag war die Märkische Allgemeine Zeitung zu Besuch im Graf-Lehndorff-Insitut im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt und sprach mit Institutsmitarbeiterin Manuela Wulf über den Jahresbericht 2014.

Hier geht es zum Artikel

Mehr Informationen zum Graf-Lehndorff_Institut

Quelle © Märkische Allgemeine, Alexander Beckmann

Pfingstturnier in Blüthen

Ein großes Reitturnier ist am vergangenen Wochenende in Blüthen über die Bühne gegangen. Groß nicht nur wegen der vielen ausgeschriebenen Prüfungen, sondern auch wegen der starken Teilnehmerzahl. Auch die Neustädter Prinz-von-Homburg-Schule war mit fast 50 Schülern in fast allen Prüfungen vertreten. Da sollten doch Erfolge vorprogrammiert sein!

Lydia Schapals (zweite v.l.) auf Anastasia verteidigte die Neustäfter Farben mit einem guten zweiten Platz in der Dressurreiterprüfung der Klasse A.
 Foto © S. Weiffenbach

 

Captain Olympic zum Bundeschampionat qualifiziert, DSP Chetlag und Let's Go siegen in Blühten!

Wie bereits im vergangenen Jahr gelang es dem 6-jährigen Captain Olympic sich unter Heiko Brehmer das Ticket für Warendorf in Pasewalk zu sichern. DSP Chetlag siegte dagegen unter Martin Wißenbach in Blühten in den Springpferdeprüfungen der Klasse L und M. Dem voraus gegangen war ein erneuter Sieg für Lets`Go , in der Springpferdeprüfung der Klasse A. Und auch Kasanova de la Pomme und Chaccardo verließen den Turnierplatz in Blühten mit Platzierungen in Klasse M. In der Dressur gelang es Friederike Maas mit Quick v. Quaterback die Dressurpferdeprüfung der Klasse A zu gewinnen und sich mit Dart v. Danone in der Klasse M auf Rang 3 zu platzieren. Dieses gelang auch Lydia Staufenbiel mit DSP Quintus v. Quaterback in einer weiteren Dressurprüfung der Klasse M.