Start ... Hengstkollektion ... Nach Alphabet ... Da Silva

Da Silva

Hengst | LN: DE 431-3101349-12

Hannoveraner  | Rappe | geb.: 2012 | WH: 169 cm

Z.: Andrea Kaufmann, Kirchroth-Krumba | B.: Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt

Anerkannt: AG der Süddeutschen Zuchtverbände

Station: Neustadt (Dosse)

Decktaxe: 400 €

Deckeinsatz: Frischsperma

HLP | 50-Tage-Test: Dressur Endnote 7,9

 

Pedigree:

 Desperados

 De Niro

 v. Donnerhall

 Wie Musik

 v. Wolkenstein II

 Pretty Girl

 Paradiesvogel

 v. Parademarsch

 Pasadena

 v. Brandenburger

 

Großrahmig, lackschwarz und der gesamte Habitus ein Gentlemen. Da Silva erfüllt alle Ansprüche die an einen Dressurhengst gestellt werden. Er erinnert stark an seinen Vater Desperados, der seinen zahlreichen Erfolgen 2016 noch olympisches Gold und Bronze folgen ließ und weiterhin der erfolgreichste Deckhengst im internationalen Dressursport ist. Da Silva ist typvoll, mit sehr großzügiger Halsung, enormer Schulterpartie und einem aktiven Hinterbein ausgestattet. Der Trab ist sehr schwungvoll, der Galopp elastisch und er verfügt über einen taktsicheren raumgreifenden Schritt. Im Turniersport war er unter Stephanie Fiedler altersgemäß siegreich in Dressurpferdeprüfungen der Klasse A und in L-Dressuren platziert. Der Vater ist ob seiner Eigen- und seiner Zuchtleistung eine sichere Bank für die gehobene Dressurpferdezucht. Bei Da Silva summiert sich noch einer der besten Stutenstämme Deutschlands, die Neustädter P-Familie, hinzu. Die leistungsgeprüfte Mutter Pretty Girl ist eine Schwester zur Siegerstute 2006, Pamela v. Expo´se, welche mittlerweile Erfolge in Dressuren bis zur Klasse S vorweisen kann. Unzählig die weitere Anzahl der gekörten Hengste und erfolgreicher Sportpferde, deren bekannteste Vertreter Poetin, Quaterback und der Vize-Weltmeister 2015, Belantis sein dürften.

Foto:Björn Schröder

  

Hengstpräsentation 2018

Da Silva, Hengstpräsentation 2017