Start ... News

News

Hier erhalten Sie die neuesten Informationen und die aktuellen News aus dem Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt in Neustadt an der Dosse.

Gute Erfolge in Altlüdersdorf

Nachdem die Reitschüler der Neustädter Prinz-von-Homburg-Schule vor einer Woche in Dallgow alle Qualifikationsspringen für den Ludger-Beerbaum-Cup gewonnen hatten, waren sie am vergangenen Wochenende in Altlüdersdorf nicht viel weniger erfolgreich. Hier waren es eher die Dressurreiter, die hervorstachen. So gewann Jeanette Hagemeier (Spezialkl. 7) sowohl die E-Dressur mit "Daylight Star" und der Note 7,8 als auch die A*-Dressur mit der Wertnote 8,0. In letztgenannter Prüfung belegten Lena Ströger (Spezialkl. 7) und Maria Naomi Klag (Spezialkl. 9) die Plätze sechs und neun. Außerdem gewann Leo-Alexander Weiffenbach (Kl. 6) mit "Cassius Clay" und der Note 7,2 eine A*-Dressur, in der M. N. Klag Dritte wurde und L. Ströger Siebte.

Wochenende mit tollen Turnierergebnissen!

Am letzten Wochenende wurde nicht nur der Fohlennachwuchs im Hauptgestüt gefeiert, auch die Bereiter stellten Deckhengste und Verkaufspferde auf mehreren Turnieren vor. Der beachtlichste Erfolg gelang dabei wohl Gestütswärterin Stephanie Fiedler, die den 8- jährigen Quaterback Sohn DSP Quadroneur zu seinem ersten Sieg in einer Dressurprüfung der Klasse S führte. Beim Dressurturnier in Teupitz gewann dieses Paar auch die Dressurprüfung der Klasse M. In Forst qualifizierte GOW Martin Wißenbach den Landbeschäler DSP Chetlag zum Bundeschampionat der sechsjährigen Springpferde und GOW Christian Lehmann siegte mit seinem Stationshengst Let's Go v. Levistano im mecklenburgischen Eldena in einer Springpferdeprüfung. Glückwunsch von dieser Stelle auch an Laura Strehmel die mit ihrer Stute DSP Lucie, Platz 3 im "Preis der Besten" belegte.

In Forst qualifizierte GOW Martin Wißenbach den Landbeschäler DSP Chetlag zum Bundeschampionat der sechsjährigen Springpferde © Björn Schroeder

Neustädter Nachwuchs begeisterte beim Fohlenfrühling über 1000 Besucher

Mit Führungen, Kremserfahrten und niedlichem Neustädter Pferdenachwuchs hatte das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt am 9. Mai zum Fohlenfrühling in die Kleeblattregion eingeladen. 1000 begeisterte Besucher genossen das abwechslungsreiche Familienprogramm vor der schlossartigen Kulisse des Landstallmeisterhauses.

Bereits seit 11 Jahren öffnet das Gestüt am zweiten Maiwochende seine historischen Pforten zum Fohlenfrühling und bietet Groß und Klein die besondere Gelegenheit dem Pferdenachwuchs ganz nahezukommen. Ein Konzept, das gut angenommen wird und jährlich immer mehr Besucher begeistert.

Feierlich tauft Geschäftsführerin Regine Ebert das Stutfohlen aus der Pasadena v. Zansibar auf den Namen "Philline" ©Björn Schroeder

Weitere Impressionen vom Neustädter Fohlenfrühling folgen zeitnah.

Rückblick: ESSA-Tagung 2015 im polnischen Staatsgestüt Sieraków.

Vom 22. bis 24.04.2015 tagte die ESSA General Versammlung im polnischen Sieraków. Wir blicken zurück auf zwei spannende Tage gefüllt mit Präsentationen, Diskussionen, Arbeit, Gruppensitzungen, kulinarischen Köstlichkeiten und natürlich vielen wundervollen Pferden. Einen Großen Dank an das Team des Landgestüts Sieraków und an das Schloss Sieraków für die herzliche Gastfreundschaft!

ESSA-Genral-Versammlung im polnischen Gestüt Sieraków; Foto © ESSA Archive

Ausgezeichnet: Dr. Müller erhielt „Schmuckstücke Award“ für sein Lebenswerk

Landstallmeister Dr. Jürgen Müller wurde bei der diesjährigen Süddeutschen Reitpferdeauktion auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem mit dem „Schmuckstücke-Award“ für sein züchterisches Lebenswerk  ausgezeichnet.

Am Samstagabend erhielt Dr. Müller den begehrten Award für sein züchterisches Engagement und seine Verdienste um das Deutsche Sportpferd. Seit 2014 ehren die Süddeutschen Pferdezuchtverbände jährlich drei besondere Persönlichkeiten für ihr Lebenswerk in den Kategorien Zucht, Journalismus und bester Reiter.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung!

Foto © Hubert Fischer

Fohlenfrühling und 48 Stunden-Aktion im Hauptgestüt

Ob Jungstars von morgen oder Neustädter Kinderstube, auf dem Innenhof des Hauptgestütes ist immer was los. Unser Fohlenfrühling bietet den Besuchern ein vielseitiges Programm rund um die Fohlen und Pferde.

13:00 Uhr- 17:00 Uhr im Innenhof des Hauptgestütes Neustadt (Dosse)

Mit dem Frühling kommen auch die meisten Fohlen nach elfmonatiger Trächtigkeit der Stuten zur Welt. Wie alle Züchter sehen auch wir dem neuen Fohlenjahrgang jedes Jahr mit freudiger Erwartung entgegen. Deshalb veranstaltet das Hauptgestüt zu Ehren des Pferdenachwuchses am 9. Mai 2015 ein Hoffest für die ganze Familie. So kann man am Samstagvormittag die Stuten und Ihre Fohlen beim ungestümen Toben oder die Junghengste beim ersten Kräftemessen am Nachmittag beobachten. Es werden Pferdedarbietungen von Kindern für Kinder gezeigt, Kremserfahrten über das Gestütsgelände, viel Wissenswertes rund um das Pferd, Bastelmöglichkeiten, Clownerie und ein feines kulinarisches Angebot machen diesen abwechslungsreichen Nachmittag zu einem echten Familienerlebnis.

TERMIN:

Samstag, 9.05.2015, 13.00 bis 17.00 Uhr

Ort:

vor dem Landstallmeisterhaus im Innenhof des Hauptgestüts

Eintritt:

Erwachsene € 4,00

 

Kinder größer als ein Fohlen € 1,00

 

Kinder unter Fohlengröße frei

Tickets:

keine Vorbestellung notwendig

Friesenmagie in Neustadt (Dosse)

Die 13. „Nacht der Schwarzen Perlen" präsentiert  SALTARELLO, das Festival der Pferde.

Tickets erhalten Sie an der Abendkasse (ab 17.30 Uhr) oder online hier !

Pünktlich zum Frühling lädt das Brandenburgische  Haupt- und Landgestüt alle Friesenfreunde zur 13. Auflage der „Nacht der Schwarzen Perlen“ am 1. und 2. Mai ein. Die Show der Ostsee-Quadrille „SALTARELLO - Das Festival der Pferde“ verspricht auch in diesem Jahr wieder Freude, Spaß, Tanz, Gesang, Live-Musik, gute Laune und edle Pferde.

„Könige der Nacht“ – die lackschwarzen Friesen stehen auch in diesem Jahr wieder im Mittelpunkt der „Nacht der Schwarzen Perlen“

(Foto: Ostsee-Quadrille Deutschland e.V.)

Neustädter Reitschüler auf vier Turnieren erfolgreich unterwegs

Das vergangene Wochenende war in Bezug auf den Reitsport für die Schüler der Neustädter Prinz-von-Homburg-Schule das erste große Highlight des Jahres. Mehr als zwanzig Schülerinnen gingen in Buckow im Milower Land an den Start. Dort konnten sie fast alle Springprüfungen gewinnen und einige Platzierungen in der Dressur erreichen.Friedhelm Schottstädt für die Prinz-von-Homburg-Schule Neustadt (Dosse)

Weiter lesen...

Ein Sommer in Brandenburg – das Gestüt im rbb Fernsehen

28.04. - 01.05. | 20:15 | rbb Fernsehen | Einen Sommer lang war das Team vom rbb mit einem alten Robur-Bus im Land Brandenburg unterwegs - auf der Suche nach außergewöhnlichen Orten, Menschen und ihren Geschichten – in Neustadt an der Dosse auf dem Branden-burgischen Haupt und Landgestüt sind sie fündig geworden.

Hier gibt es nicht nur außergewöhnliche Menschen mit außergewöhnlichen Jobs, sondern auch ein außergewöhnlich schönes Flecken brandenburgischen Kulturgutes.

Schauen Sie rein...

E in Sommer in Brandenburg (2)  
http://www.rbb-online.de/einsommerinbrandenburg/index.html
Am 29.04.2015 um 20.15 Uhr im rbb Fernsehen

Jörg Ladwig wird Leiter für die Aus- und Weiterbildung im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt

Sattelmeister Jörg Ladwig ist seit fast drei Jahrzehnten für das Gestüt tätig.

PRESSEINFORMATION/Neustadt (Dosse)/ 23.04.2015.

In der neu geschaffenen Position des Bereichsleiters „Aus- und Weiterbildung“ wird Sattelmeister (SM) Jörg Ladwig Anfang August dieses Jahres seinen Dienst antreten. Alt vertraut bleibt hingegen für Ladwig sein Arbeitgeber, die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse). Er ist bereits seit 1987 im Gestüt tätig und verfügt als Mitglied in den Prüfungsausschüssen für Pferdewirte sowie Pferdewirtschaftsmeister des Landes Brandenburg über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Berufsausausbildung. Der Berufsreiter (FN) mit goldenem Reitabzeichen und der Qualifikation als Pferdewirtschaftsmeister „Zucht und Haltung“ und „Reitausbildung“ bringt zudem vielfältige Erfahrungen in den Bereichen Pferdesport, -zucht  und -ausbildung mit.

Foto © Björn Schroeder

Weiter lesen...