Start ... News ... 14. Neustädter Hubertusjagd

14. Neustädter Hubertusjagd

Die Sportgemeinschaft des Deutschen Bundestages, die Stiftung „Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt in Neustadt (Dosse)“ und der Verein der Freunde und Förderer des Haupt- und Landgestütes Neustadt e.V. veranstalteten am 13. Oktober  zum 14. Mal ihre gemeinsame Hubertusjagd.

Rund 280 Gäste, davon 70 zu Pferde,  nahmen in diesem Jahr an der Hubertusjagd teil, für die auch in diesem Jahr wieder die  Bundesverteidigungsministerin Frau Dr. Ursula von der Leyen, MdB  die Schirmherrschaft als Ehren-Jagdherrin übernommen hat.

Nach der Begrüßung und der Messe mit der Pfarrerin Anja Grätz vom Evangelischen Pfarramt Sprengel Neustadt-Köritz ging es um 12.00 Uhr auf die Strecke. Geritten wurde hinter der Böhmer-Harrier Meute mit "Master of Hounds" Thorsten Mönchmeyer.

Bei der Jagd handelt es sich um eine sogenannte Schleppjagd. Die Schleppjagd ist eine Form des sportlichen Geländereitens hinter einer Hundemeute, welche einer vorher gelegten Duftspur (Schleppe) folgt. Sie symbolisiert in moderner Form ein vergangenes Kulturgut, bei der der sportliche und gesellschaftliche Charakter im Vordergrund steht.