Start ... News ... Team Berlin-Brandenburg gewinnt Bundesvierkampf in Fürstenwald

Team Berlin-Brandenburg gewinnt Bundesvierkampf in Fürstenwald

Fürstenwald (fn-press). Das Team Berlin-Brandenburg ist Sieger im Bundesvierkampf 2018. In nahezu identischer Besetzung wie im Vorjahr verwies das Quartett aus der Prinz von Homburg-Schule mit Mannschaftsführerin Natalie Jacky die Teams aus Westfalen und Hessen auf die Plätze. Und auch den Nachwuchsvierkämpfern aus Berlin-Brandenburg gelang im hessischen Fürstenwald der Sprung aufs Treppchen. Sie sicherten sich die Bronzemedaille hinter den Siegern aus Westfalen und Silbermedaillengewinner Hannover. Insgesamt traten zwölf Mannschaften im Bundesvierkampf zum Laufen, Dressurreiten, Schwimmen und Springreiten an, 13 waren es bei den Nachwuchsvierkämpfern.

©Julia Taebling

Bereits vor zwei Wochen bei den Offenen Landesmeisterschaften in Sachsen-Anhalt deutete sich die gute Form der Vierkämpfer aus Berlin-Brandenburg an. Beim Bundesvierkampf auf der Reitanlage Pavel in Fürstenwald starteten sie zwar zunächst von Platz sieben nach dem Geländelauf, rückten aber in Dressur und Schwimmen auf die Spitzenposition vor und gaben diese auch im Springen nicht wieder ab. Für die Siegermannschaft starteten wie schon im Vorjahr Leo-Alexander Weiffenbach (15, Neustadt/Dosse), Laura Taebling (16, Bad Freienwalde) und Malin Hellwig (14, Neustadt/Dosse) sowie Clara-Joana Gaebert (15, Oranienburg), die damals noch im Bundesnachwuchsvierkampf antrat. 2017 wurde die Mannschaf noch Sechste, in Fürstenwald war ihnen mit insgesamt 17.466 Punkten der Sieg nicht zu nehmen. Das beste Ergebnis für das siegreiche Team verzeichnete Laura Taebling, die wie ihre Mitstreiter die Neustädter Prinz-von-Homburg-Schule besucht. Die Schülerin der Spezialklasse Reiten trumpfte vor allem in Dressur (8,8) und Springen (9,0) auf und belegte am Ende Platz zwei im Einzel-Ranking. „Wir freuen uns, dass wir hier in Fürstenwald mit einer über Jahre gewachsenen Mannschaft antreten konnten“, sagte Mannschaftsführerin Natalie Jacky und lud bei der Siegerehrung alle zum nächsten Bundesvierkampf nach Berlin-Brandenburg ein.

Dritter Platz beim Bundesnachwuchsvierkampf für Berlin-Brandenburg

Das Nachwuchsteam aus Berlin-Brandenburg (Lara-Sophie Winter, Desiree Lengauer, Jona Berles und Lena Pögel) belegte hinter Westfalen und Hannover eine hervorragenden dritten Platz.

©fn press I Uta Helkenberg