Skip to main content
15.10.2022

Neustädter Hubertusjagd 2022

Traditionell alle zwei Jahre geben sich zur Herbstzeit Jagdreiter und Pferdebegeisterte vor der Kulisse des Brandenburgischen Hauptgestüts Neustadt an der Dosse ihr Stelldichein. Im Gedenken an den Heiligen Hubertus, den Schutzpatron der Jäger, wird das jagdliche Zeremoniell gepflegt. Dabei werden keine Tiere erlegt, sondern Hunde und Jagdgesellschaft folgen einer künstlichen Spur, der sogenannten Schleppe. Das Zusammenspiel der Hunde und Reiter, untermalt vom Klang der Hörner, fasziniert alle Beteiligten. Auf begleitenden Kremsern und Kutschen erleben die Zuschauer diese einzigartige Atmosphäre hautnah mit.

In diesem Jahr können Sie zu Pferd hinter der Böhmer Harrier Meute sowie als Zuschauer auf dem Kremser teilnehmen.

ABLAUFPLAN

10:00 Uhr                     Sektempfang & Begrüßungsansprache

                                    (Innenhof Hauptgestüt)

10:45 Uhr                     Hubertusmesse

                                    (Reithalle „Waldschlösschen“)

ab 11.30 Uhr                Stelldichein

                                    (Sammeln zum Abritt | Reitplatz auf dem Hauptgestüt)

12:00 Uhr                     Abritt

                                    anschließend Vorfahren der Kremser | Abfahrt 12:30 Uhr

14.30 Uhr                     Ankunft der Kremser

                                    (Park hinter dem Landstallmeisterhaus)

ca. 15:00 Uhr               Halali & Curée

                                    mit Imbiss am Lagerfeuer

Termin(e): 15.10.2022

Die Hubertusjagd beginnt mit unserem Empfang und schließt das Frühstück und den Imbiss am Nachmittag ein. Das Jagdgeld beträgt für Reiter 30 €/Person und für Gäste auf dem Kremser 38 €/Person. Kinder bis 15 Jahre zahlen den halben Preis (19 €).

Bitte beachten Sie, dass keine Pferde für die Jagd zur Verfügung gestellt werden und die Mitnahme von Hunden auf dem Kremser nicht möglich ist.

Anmeldung Hubertusjagd 2022.pdf