Direkt zum Inhalt

Springreiter Felix Ewald zurück in Neustadt (Dosse)

Der 33-jährige Springreiter Felix Ewald ist seit dem 01. Mai 2021 wieder als Bereiter bei der Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt tätig, wo er bereits seine Ausbildung zum Pferdewirt absolvierte und mit Hengsten wie Levistano und Abke hocherfolgreich in seine Karriere als Profireiter startete.

Aufgewachsen auf dem elterlichen Hof mit Pferdepension und Landwirtschaft entwickelte Felix Ewald seine Leidenschaft für die Arbeit mit Pferden schon von Kindesbein an. Nach dem Schulabschluss folgte somit auch die Ausbildung zum Pferdewirt im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt sowie 2008 die erfolgreich abgeschlossene Prüfung als Bereiter. Auch seine reiterliche Laufbahn schmücken zahlreiche Erfolge: Felix Ewald ist Träger des Goldenen Reitabzeichens, war dreimaliger Landesmeister der Junioren und Jungen Reiter, Dritter der Norddeutschen Meisterschaften und Sechstplatzierter der Deutschen Meisterschaften. Zudem nahm er am Deutschen Springderby in Hamburg sowie den Weltmeisterschaften in Lanaken teil.

Nun kehrte Felix Ewald zur Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt in Neustadt (Dosse) zurück. „Die Neustädter Gestüte waren schon immer ein Stück Heimat und Familie für mich“, so der Reiter. Auch sein langjähriger Ausbilder und Trainer, Hengstprüfungsanstaltsleiter Heiko Brehmer, begrüßt den Schritt: „Mit Felix erhält unser starkes Bereiter-Team noch einmal sehr erfahrene Verstärkung.“

Zu Felix Ewalds Aufgaben wird neben der Ausbildung und Förderung junger Pferde insbesondere auch die Vorstellung der Hengste im Springsport zählen.

Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg!

Felix Ewald und DSP Adrijana beim CSI Neustadt (Dosse)
Felix Ewald und DSP Adrijana beim CSI Neustadt (Dosse)