Direkt zum Inhalt

Erwerb des Longierabzeichens LA5

Datum
26.- 28.06.2020
Lehrgangs-Kategorie
Bodenarbeitskurs
Nr.
23c
Sachkundenachweis Pferdehaltung

Ablauf

Beginn: Freitag 14.00 Uhr

Ende: Sonntagmittag

Voraussetzung

1. Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung ist vom Bewerber an den Veranstalter gemäß §4202.1 zu richten.

2. Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind:

  • Mitgliedschaft in einem Pferdesportverein, der einem der FN angeschlossenen Landes- und/oder Anschlussverbände angehört
  • Besitz des Führerscheins Umgang
  • Oder der RA7 und RA6bzw. FA7 und FA6
  • Teilnahme am Vorbereitungslehrgang

3. Zugelassene Pferde: 5 jährig und ältere, die den Anforderungen entsprechen. Je Prüfung sind pro Pferd nicht mehr als zwei Bewerber erlaubt.

Preise

Grundpreis

Lehrgangsgebühr: 120 Euro

Prüfungsgebühren: 41 Euro

Einschreibegebühr

50 % der Lehrgangsgebühr

Prüfungsgebühr
keine
Ggf. zzgl. anfallende Kosten

Ggf. zzgl. Anfallende Kosten:

-Nutzung von Schulpferden: 12 Euro pro Tag

-Nutzung einer Gastbox* für ein eigenes Pferd: 15 Euro pro Tag

-eine Unterkunft im Gestüt: 20 Euro pro Nacht (Doppelzimmer)/ 35 Euro pro Nacht (Einzelbelegung, solange verfügbar)

 

*Für Gastpferde muss bei Anreise ein Gesundheitszeugnis sowie der Equidenpass mit aktuell gültiger Influenza-Impfung vorliegen

 

Die Teilnahme am Stalldienst ist Pflicht.

Anmeldung

Melden Sie sich direkt über unser Online-Formular an.

Zur Registrierung