Start ... Ausbildung ... Reiten in der Schule

Reiten in der Schule

Gemeinsam mit der  Prinz von Homburg Schule  in Neustadt (Dosse) hat das Haupt- und Landgestüt die Integration des Pferdesports in den Unterricht vollzogen. Reiten ist für viele Schülerinnen und Schüler in Neustadt fester Bestandteil des Stundenplans:

In den Jahrgangsstufen 7 bis 10:

  • in den Spezialklassen Reitsport
  • im Wahlpflichtfach I „Reitsport“ oder

In den Jahrgangsstufen 11 bis 13:

  • durch Wahl des Bewegungsfeldes Reiten im Fach Sport auf grundlegendem Anforderungsniveau.

Schülerinnen der Spezialklasse Reitsport während der 48-Stunden-Kleeblatt Aktion 2013

Foto: SBHLG

Der Reitsport eröffnet die Möglichkeit einer ganz besonderen Verbindung zwischen Lernen und Freizeitgestaltung. Aufgrund der vorhandenen Wohnheimsplätze im kommunalen und privaten Wohnheim richtet sich das Angebot "Reiten in der Schule" an Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet. Möglichkeiten eigene Pferde mit nach Neustadt zu bringen sind ebenfalls vorhanden.

Das Trainerteam 

Das Trainerteam

Lehrertrainerinnen: Dörthe Ewald, Natalie Jacky, Christiane Uhle in Stellvertretung für Eva-Maria Blumenroth (in Elternzeit), Nicole Zahlten, Caroline Zeiner. Gestütstrainer: Udo Hildebrandt, Hartmut Wendt

Foto: SBHLG

Ansprechpartnerin des Haupt- und Landgestüts für den Bereich "Reitsport in der Schule"

Frau Doreen Seifert-Leesch

Mo. bis Fr. jeweils 8:30 - 12:30 Uhr

Trainieranstalt, Raum 05

Tel.: 033970-5029411

Email:    Doreen.Seifert-Leesch@neustaedter-gestuete.de

Zuständigkeitsbereich:

  • Verträge für Boxen am Gestüt
  • Spindnutzung für Schüler am Haupt- und Landgestüt
  • Informationen, Verträge und Abrechnung des außerschulischen Reitens bei Gestütstrainern

Weitere Informationen:

Alle wichtigen Verträge unter Verträge RidS.

Gestüts- und Lehrertrainer mit einer Schülerin der Spezialklasse Reitsport

Foto: SBHLG