Direkt zum Inhalt

Lehrgang zum Erwerb Trainer C Reiten (Basissport u. Leistungsport) Modul 2 (Nr. 9a)

Datum
15.- 26.04.2024
Lehrgangs-Kategorie
Trainer (inkl. Vorbereitungskurse)
Nr.
9a

Diese Lehrgänge richten sich an alle Reiter, die ihr Fachwissen und reiterliches Engagement nicht nur auf das aktive Reiten beschränken, sondern auf die Unterrichtserteilung ausweiten möchten. Gezielt werden die reiterlichen Fähigkeiten, das Fachwissen rund um das Pferd, sowie die Qualifikation zum Trainer überprüft und gefördert. Voraussetzung ist die vorherige Teilnahme am Modul 1.

Ablauf

Beginn: Montag: 13:00 Uhr
Ende: Freitag 12:00 Uhr

Die Teilnahme am Stalldienst ist Pflicht.

Voraussetzung

Die vorherige Teilnahme am Modul 1 ist Voraussetzung für die Teilnahme am Modul 2.

Um zu der Prüfung zugelassen zu werden, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mitgliedschaft in einem Pferdesportverein, der einem der FN angeschlossenen Landes- und/oder Anschlussverbände angehört
  • Vollendung des 18. Lebensjahres bzw. des 16. Lebensjahres, sofern der Bewerber die Prüfung zum Trainerassistenten erfolgreich bestanden hat und vom Lehrgangsleiter und von der Prüfungskommission dieser Maßnahme entsprechende Empfehlungen ausgestellt worden sind
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses (nicht älter als sechs Monate)
  • Besitz des RA 4/ DRA III (Dressur und Springen)
  • vier Platzierungen in mind. zwei Disziplinen (registrierte Einzelerfolge in Dressur, Springen oder Vielseitigkeit) in Prüfungen der Klasse A oder mindestens zwei Platzierungen in Kl. L in einer Disziplin (nur Leistungssport)
  • Besitz des LA 5 (bei Nichtvorlage ist dieses während des Lehrganges oder während der Prüfung abzulegen)
  • Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses (9 LE), der nicht länger als zwei Jahre zurückliegt
  • Nachweis der Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar gemäß Kapitel II.1 APO
    Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang, der der Prüfung unmittelbar vorausgeht, mit mindestens 120 LE a 45 Minuten, erforderlich;
  • Bewerber, die nicht mehr über Hindernisse reiten können, müssen das 50. Lebensjahr vollendet haben und mindestens fünf Platzierungen der Klasse A im Springen nachweisen.
  • Bewerber, die die Prüfung ohne eigenes Reiten absolvieren, müssen das 50. Lebensjahr vollendet haben und mindestens vier Platzierungen in mindestens zwei Disziplinen (registrierte Einzelerfolge in Dressur, Springen oder Vielseitigkeit ) in Prüfungen der Klasse L oder mindestens zwei Platzierungen in Klasse M in einer Disziplin oder zwei Platzierungen in Vielseitigkeitsprüfungen der Klasse L nachweisen.

Preise

Grundpreis

625 €

Einschreibegebühr

50% der Lehrgangsgebühr

Prüfungsgebühr
90 Euro
Ggf. zzgl. anfallende Kosten

Nutzung von Schulpferden: 17,00 € pro Tag


Nutzung einer Gastbox* für ein eigenes Pferd: 17,00 € pro Tag/Spänebox: 25,00 € pro Tag


Ferienwohnung im Gestüt: 20,00 € pro Nacht (Zwei-/ Drei- oder Vier-Personenbelegung) / 35,00 € pro Nacht (Einzelbelegung, nur solange verfügbar), zzgl. 10,00 € pro Person für Endreinigung

* Für Gastpferde muss bei Anreise ein Gesundheitszeugnis sowie der Equidenpass mit aktuell gültiger Influenza-Impfung vorliegen.

Pferde-Gesundheitsbescheinigung

Anmeldung

Dieser Lehrgang ist derzeit ausgebucht. Gern können Sie sich aber über unser Online-Formular in die Warteliste eintragen. Wir kontaktieren Sie dann, falls wieder freie Plätze für diesen Lehrgang zur Verfügung stehen.

Für Warteliste anmelden

Weitere Angebote

Buchbar

Voraussetzung für den Beginn der Ausbildung zum Trainer C bzw. B

Weiterlesen
AUSGEBUCHT

Dieser Lehrgang richtet sich an Reiter die ihr Fachwissen und reiterliches Engagement auf die Unterrichtserteilung ausweiten möchten.

Weiterlesen
Buchbar

Dieser Lehrgang richtet sich an Reiter die ihr Fachwissen und reiterliches Engagement auf die Unterrichtserteilung ausweiten möchten.

Weiterlesen